Industrie 4.0 und Digitalisierung machen auch in Call- und Servicecentern nicht Halt und verändern die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen in verschiedensten Bereichen. Aus diesem Grund veranstaltete das TBS-Netz in Kooperation mit ver.di. eine Fachtagung zur Zukunft der Call- und Servicecenter vom 29. – 31. Oktober 2018 in Hattingen. Weitere Informationen auf dem Blog der Tagung unter www.callcentertagung.de

Welche neue Belastungen dabei auftreten und wie sie verringert werden können, war eine der zentralen Fragen auf der Fachtagung. Betriebs- und PersonalrätInnen waren herzlich eingeladen, sich hier fachlich weiterzubilden und gezielt kollegial auszutauschen.

Die Schwerpunkte:

  • Formen der Digitalisierung, technische Kontrollen und Gestaltungs­möglichkeiten,
  • Neue Datenschutzvorgaben auf EU-Ebene und in Deutschland,
  • Neue Anforderungen an den Arbeitsschutz u. a. durch Digitalisierung,
  • Personalentwicklung mit SuccessFactors und Workday.

Vorträge, Workshops und Fachforen zu praktischen Fragestel­lungen wechselten sich ab. Branchenforen gaben Raum, mit Vertre­terInnen aus Beratung und Gewerkschaft branchenspezifische Veränderungen und Probleme zu erörtern. Im Mittelpunkt stand der Erfahrungsaustausch zwischen Kolleginnen und Kollegen.